Coronavirus (COVID19): Aktuelle Reisehinweise für Australien – Einreiseverbot – Selbstisolation

Einreise nach Australien
Ab 20. März tritt ein Einreiseverbot für alle Personen in Kraft, die nicht australische Staatsbürger oder Permanent Residents sind. Ab 16. März 2020 gilt für alle Personen, die nach Australien einreisen, eine Verpflichtung sich für 14 Tage selbst zu isolieren. Was bedeutet dies konkret für alle Betroffenen?

Uns erreichen derzeit viele Nachfragen zu den neuen Einreiseeinschränkungen bzw. Auflagen zur Quarantäne. Wir möchten daher hier die wichtigsten Fakten zusammenfassen und werden diese regelmäßig aktualisieren. Gleichwohl empfehlen wir allen Betroffene sich auf laufend auf den offiziellen Seiten der australischen Regierung zum aktuellen Stand zu informieren, da sich jederzeit Änderungen ergeben können.

Stand: 12. Oktober 2020

Ab 16. Oktober 2020 sind wieder Einreisen aus Neuseeland nach New South Wales und ins Northern Territory möglich

Ab 16. Oktober wird Passagieren, die aus Neuseeland nach New South Wales oder ins Northern Territory einreisen eine Einreise ohne Quarantäneauflagen ermöglicht. Voraussetzung ist selbstverständlich ein gültiges Visum.

Dieses Regelung soll zukünftig auf weitere australische Bundesstaaten ausgeweitet werden.

Wer ist derzeit von den Beschränkungen ausgenommen

Derzeit können weiterhin, in Verbindung mit einer staatlich organisierten 14-tägigen Hotel Quarantäne, insbesondere folgende Personengruppen nach Australien einreisen:

  • Australische Staatsbürger und Permanent Residents
  • Partner und Kinder australischer Staatsbürger und Permanent Residents (Abhängig von deren Visumsstatus ist jedoch im Vorfeld eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen)
  • Personen die temporäre Arbeitsvisa halten oder beantragen, sofern diese über sogenannte “Critical Skills” verfügen oder deren Anwesenheit in Australien von Interesse für den australischen Staat ist. Auch hier ist im Vorfeld eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen. Dies betrifft z.B. Personen mit Gesundheitsberufen oder Techniker und Ingenieure aus manchen (kritischen) Fachgebieten. Hierunter können übrigens auch projektbezogene Mitarbeiterentsendungen fallen, wenn die Projekte aus australischer Sicht “kritisch” sind.  Mit Priorität bearbeitet werden insbesondere Anträge von Antragstellern mit einem Beruf auf der Priority Migration Skilled Occupation List und die von einem australischen Arbeitgeber gesponsert sind.
  • Personen, die aus dringenden privaten Gründen (“Compassionate and compelling reasons”) einreisen müssen und hierfür eine Ausnahmeerlaubnis erhalten (Die Anforderungen hierfür sind jedoch sehr hoch gesetzt)

3-Stufen Plan zur Aufhebung von inner-australischen Beschränkungen (und möglicherweise erster Einreisebeschränkungen)

Am 8. Mai 2020 hat die australische Regierung einen 3-Stufenplan zur Aufhebung von Beschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus angekündigt. Dieser 3-Stufenplan umfasst in erster Linie inner-australische Beschränkungen. In Stufe 3 ist jedoch auch vorgesehen, dass möglicherweise Einreisebeschränkungen für Inhaber von Studentenvisa gelockert werden. Auch Erleichterungen im Reiseverkehr zwischen Neuseeland und Australien sind ab diesem Zeitpunkt denkbar. Einzelheiten hierzu sowie einen konkreten Zeitplan gibt es hierzu noch nicht, derzeit wird jedoch angestrebt, das Stufe 3 spätestens ab Juli 2020 in Kraft treten soll.

Grundsätzlich handelt es sich bei diesem 3-Stufenplan um einen Rahmenplan. Die konkrete Umsetzung sowie Zeitplanung liegt in der Hand der einzelne australischen Bundesstaaten. Es kann daher auch zukünftig noch zu Abweichungen zwischen den Bundesstaaten kommen.

Eine Übersicht über den Inhalt dieses 3-Stufenplans finden Sie hier.

Einreiseverbot nach Australien ab 20. März 2020 – 21:00 Uhr für alle Personen, die nicht australische Staatsbürger oder Permanent Residents sind

Die australische Regierung hat mitgeteilt, dass ab Freitag, den 20. März 2020, 21:00 Uhr (Australian Eastern Daylight Time) ein generelles Einreiseverbot nach Australien gilt. Ausgenommen von diesem Verbot sind lediglich australische Staatsbürger, australische Permanent Residents sowie Neuseeländer die australische Residents sind. Des Weiteren dürfen enge Familienangehörige von australischen Staatsbürgern und Permanent Residents einreisen, wenn diese ein gültiges temporäres Visum halten.

Verpflichtende 14-tägige Hotel-Quarantäne für Reisende, die nicht vom Einreiseverbot betroffen sind

Die australische Regierung macht allen Personen, die von dem seit 20. März geltenden Einreiseverbot nicht erfasst sind (inbesondere Staatsbürger, Permantent Residents und deren Angehörige), und nach Australien einreisen verpflichtend eine 14-tägige Hotel-Quarantäne zur Auflage, unabhängig vom Herkunftsland.

Für die Umsetzung der Hotel-Quarantäne ist der australische Bundesstaat verantwortlich in dem der Ankunftsflughafen liegt. Details finden sich auf den Webseiten der im jeweiligen Staat zuständigen Behörde.

Weitere Informationsquellen:

Auch wenn wir bemüht sind diese Seite stets aktuell zu halten, empfehlen wir allen Betroffenen sich auch direkt auf den Seiten der australischen Regierung zum aktuellen Stand zu informieren. Insbesondere auf der Seite des Department of Home Affairs: https://www.homeaffairs.gov.au/news-media/current-alerts/novel-coronavirus

Auch Tourism Australia bietet eine Informationsseite an: https://www.australia.com/en-us/travel-alerts/coronavirus.html

Wer sich zum aktuellen Stand, zum Beispiel Fallzahlen, in Australien informieren möchte kann dies auch auf der Seite des Department of Health machen: https://www.health.gov.au/news/health-alerts/novel-coronavirus-2019-ncov-health-alert/coronavirus-covid-19-current-situation-and-case-numbers

Skills Assessment – Die erste Hürde zum Fachkräftevisum

Australien ist immer auf der Suche nach Fachkräften, so heißt es schließlich immer in der Presse, richtig? Grundsätzlich stimmt das auch. Denn Australien bietet „Skilled Workern“ den Zugang zum australischen Arbeitsmarkt, wenn Sie Fachkräfte in einem Bereich sind, in dem Australien den Bedarf nicht aus eigener Kraft decken kann, sondern auf Zuwanderung angewiesen ist. Aber was heißt das genau? Kann ich einfach übersetzen was auf meinem Zeugnis steht oder wie kann ich das machen? Wann bin ich eine Fachkraft im Sinne des australischen Einwanderungsrechts und kann damit für ein Visum in Frage kommen?

Weiterlesen »

Visumberatung für Auswanderer und Expats

Visapath Australia unterstützt Sie bei Ihrem Weg zum australischen Arbeitsvisum und zur Aufenthaltserlaubnis. Erfahren Sie mehr dazu.

Online Visaservice für Australien

Ob Touristenvisum für bis zu 12 Monate oder Working Holiday Visum. Nutzen Sie unseren unkomplizierten und deutschsprachigen Onlineservice
online

Unverbindlicher und kostenfreier Kurzcheck

Sie möchten zeitweise oder dauerhaft in Australien leben und arbeiten? Machen Sie den ersten Schritt und nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Visa Kurzcheck.