Ausnahmegenehmigung zur Einreise - Travel Exemption

Aufgrund der weltweiten Pandemie ist derzeit eine Ausnahmegenehmigung zur Einreise für alle Nicht-Australier nötig.

Wir beraten und unterstützen Sie bei einer Travel Exemption – umfassend und kompetent.

Aufgrund von Corona sind Australiens Grenzen derzeit geschlossen. Dieses strikte Einreiseverbot Australiens stellt viele bei der Reiseplanung vor einige Herausforderungen. Nur wenige Personengruppen sind derzeit von diesem strikten Einreiseverbot ausgenommen. Wer kein australischer Staatsbürger ist oder eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis besitzt, muss derzeit einen individuellen Antrag auf Ausnahmegenehmigung zur Einreise stellen und damit eine sogenannte Travel Exemption beantragen.

Wer kann derzeit eine Einreisegenehmigung für Australien bekommen:

Bevor man derzeit ein australisches Visum beantragt, sollte man zunächst die Voraussetzungen für eine Ausnahmegenehmigung zur Einreise prüfen. Denn für Personen ohne australische Staatsbürgerschaft oder Permanent Residency Status ist eine gültige Travel Exemption momentan zwingende Voraussetzung für die Einreise und in den meisten Fällen auch für die tatsächliche Bearbeitung eines Visumantrages.

Denn auch wenn Anträge auf australische Visa trotz COVID-19 und den damit verbundenen Reiseeinschränkungen nach wie vor beim Department of Home Affairs eingereicht werden können, ist eine genehmigte Travel Exemption momentan eine Voraussetzung für die tatsächliche weitere Bearbeitung in den meisten befristeten Visaklassen. Wer momentan trotz COVID eine Einreisegenehmigung für Australien erhalten kann, wird von den australischen Behörden festgelegt und einzelfallbezogen auf entsprechenden Antrag geprüft.

Die wichtigsten Ausnahmekategorien für den Erhalt einer Travel Exemption:

Voraussetzungen und Regeln zu Travel Exemptions ändern sich derzeit laufend und werden abhängig von der Entwicklung der Pandemie in Australien und weltweit festgelegt und bei Bedarf auch kurzfristig angepasst. Was letzte Woche noch gültig war, kann damit heute schon nicht mehr zutreffend sein. Es ist daher wichtig genau zu beachten, welche Regeln zum Zeitpunkt der Antragstellung gelten. ProfessionelleUnterstützung kann hierbei hilfreich sein.

Partner, Eltern und Kinder von australischen Staatsbürgern oder australischen Permanent Residents sind vom derzeit geltenden Einreiseverbot ausgenommen. Sofern diese aber noch kein entsprechendes Visum, wie z.B. ein gültiges Partner Visa haben, müssen auch sie erst eine Travel Exemption beantragen und ihre familiäre Beziehung zu einem Australier nachweisen.

Hat man eine Travel Exemption auf dieser Grundlage erhalten, ist damit die Einreise mit einem lediglich zeitlich befristeten Visum möglich, zum Beispiel einem Working Holiday Visum, Touristenvisum, Studentenvisum oder auch einem anderen temporären australischen Visum.

Eltern australischer Staatsbürger und Permanent Residents zählen ab 1. November 2021 zur ‚Immediate Family‘ und. Erst ab diesem Datum entfällt für diese Gruppe das generelle Einreiseverbot nach Australien. Weitere Informationen zum Them Einreiseerlaubnis für Eltern mit Kindern in Australien finden Sie in unserem Blog:  

Einreise für Eltern mit Kindern in Australien

Voraussetzungen und Ablauf
Ab 1.11.2021

Für Personen, die mit sogenannten “critical skills” einen entscheidenden Beitrag zur wirtschaftlichen Lage Australiens leisten und deren Anwesenheit damit in Australiens Interesse ist, kann eine Travel Exemption gewährt werden. Dies betrifft z.B. Personen mit Gesundheitsberufen oder Techniker und Ingenieure aus manchen (kritischen) Fachgebieten und entsprechendem Arbeitsplatzangebot. Hierunter können übrigens auch projektbezogene Mitarbeiterentsendungen fallen, wenn die Projekte aus australischer Sicht “kritisch” sind.

Die australische Regierung führt auf der Priority Migration Skilled Occupation List (PMSOL) die Berufe, die vorrangig benötigt werden, um Australiens wirtschaftliche Entwicklung während und nach der Pandemie zu unterstützen. Personen, die von einem australischen Arbeitgeber ein Arbeitsplatzangebot für einen dieser Berufe erhalten und von diesem gesponsert werden, können auf dieser Grundlage eine Travel Exemption erhalten. Diese Liste ist vorübergehend und wird von der Regierung regelmäßig angepasst. 

Welche Berufe sind auf der PMSOL

Derzeit befinden sich die folgenden 44 Berufe auf der PMSOL:

  • Chief Executive or Managing Director 
  • Construction Project Manager
  • Accountant (General) 
  • Management Accountant
  • Taxation Accountant 
  • External Auditor 
  • Internal Auditor 
  • Surveyor 
  • Cartographer
  • Other Spatial Scientist 
  • Civil Engineer
  • Geotechnical Engineer 
  • Structural Engineer 
  • Transport Engineer 
  • Electrical Engineer 
  • Mechanical Engineer 
  • Mining Engineer (excluding Petroleum) 
  • Petroleum Engineer 
  • Medical Laboratory Scientist 
  • Veterinarian 
  • Hospital Pharmacist 
  • Industrial Pharmacist 
  • Retail Pharmacist 
  • Orthotist or Prosthetist 
  • General Practitioner 
  • Resident Medical Officer 
  • Psychiatrist 
  • Medical Practitioners nec
  • Midwife
  • Registered Nurse (Aged Care) 
  • Registered Nurse (Critical Care and Emergency) 
  • Registered Nurse (Medical) 
  • Registered Nurse (Mental Health) 
  • Registered Nurse (Perioperative) 
  • Registered Nurses nec 
  • Multimedia Specialist 
  • Analyst Programmer 
  • Developer Programmer 
  • Software Engineer 
  • Software and Applications Programmers nec 
  • ICT Security Specialist 
  • Social Worker 
  • Maintenance Planner 
  • Chef 

Die Erlaubnis zur Einreise trotz des COVID-bedingten Einreiseverbotes kann in Ausnahmefällen aufgrund von dringenden persönlichen Gründen gewährt werden. Die Anforderungen hierfür sind jedoch sehr hoch gesetzt. Darunter zählen unter anderem die Notwendigkeit einer Reise aufgrund des Todes oder einer schweren Krankheit eines nahen Familienmitglieds.

Fragen zur Travel Exemption?

Wir prüfen, ob Sie die Voraussetzungen für eine Travel Exemption erfüllen können und unterstützen Sie bei der Beantragung Ihrer Einreisegenehmigung. Buchen Sie Ihre persönliche Beratung!

Auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um Updates und Neuigkeiten zu diesem Thema zu erhalten.

Mitarbeiterentsendung nach Australien in Zeiten von COVID

Auch Geschäftsreisende und von Unternehmen entsendete Mitarbeiter sind vom derzeitigen Einreiseverbot betroffen. Dennoch kann es auch trotz der Corona bedingten Einreisebeschränkungen gerade für geschäftlich veranlasste Reisen nach Australien verschiedene Ansatzpunkte für den Erhalt einer Ausnahmegenehmigung geben. Diese sind abhängig davon, zu welchem Zweck Ihr Unternehmen einen Mitarbeiter nach Australien senden möchte.

Handelt es sich beispielsweise um projektbezogene Mitarbeiterentsendungen für die Teilnahme an einem Projekt oder zur Erfüllung eines Kundenauftrages, kann eine Travel Exemption in Kombination mit einem Temporary Activity Visa erteilt werden, wenn das Projekt aus australischer Sicht essentiell oder Ihr australischer Kunde in einem „critical sector“ tätig ist. Wenn Sie planen für einen längeren Zeitraum oder auch dauerhaft Mitarbeiter in Australien zu beschäftigen, so gibt es für bestimmte Berufsgruppen die Möglichkeit einer Ausnahmegenehmigung in Verbindung mit einem Arbeitgebersponsorship. 

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Business Service Seite.