Coronavirus (COVID19): Aktuelle Reisehinweise für Australien

Einreise nach Australien
Am 20. März 2020 hatte Australien seine Grenzen aufgrund von COVID-19 geschlossen und die Einreise nur noch in bestimmten Ausnahmefällen gestattet. Die ursprünglich für den 1. Dezember 2021 geplante Aufhebung der Einreisebeschränkungen für bestimmte Visainhaber wurde jedoch auf den 15. Dezember verschoben.

Uns erreichen derzeit viele Nachfragen zu den australischen Einreiseeinschränkungen durch COVID-19. Die Vielzahl an unterschiedlichsten Presseberichten, öffentlichen Meinungsäußerungen und Gerüchten machen es schwer, sich über den offiziellen Stand in Sachen Visum und Einreise nach Australien zu informieren. Aus diesem Grund möchten wir für Sie auf dieser Seite die wichtigsten Fakten zusammenfassen und werden diese entsprechend aktualisieren. Wir beschränken uns dabei ausschließlich auf offizielle Mitteilungen und Informationen der australischen Regierung und der für die Einreiseregelung zuständigen australischen Behörden.

Wir bemühen uns um eine zeitnahe Aktualisierung dieser Seite. Gleichwohl empfehlen wir allen Betroffenen sich zudem auf den offiziellen Seiten der australischen Regierung über den aktuellen Stand zu informieren, da sich hier jederzeit auch sehr kurzfristig Änderungen ergeben können.

Welche Einreisebestimmung gelten derzeit für Australien?

Die australische Regierung hat aufgrund der Corona Pandemie die Einreiseregeln verschärft. Derzeit können nur Personen einreisen, die vom australischen Einreiseverbot ausgenommen sind oder eine Ausnahmegenehmigung für die Einreise, eine sogenannte Travel Exemption erhalten haben. 

Für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in Südafrika, Lesotho, Eswatini, Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik oder Malawi aufgehalten haben, gelten zusätzliche Einschränkungen für die Einreise nach Australien. Hierbei sind die individuellen Anforderungen des relevanten australischen Bundesstaates zu beachten. Diese Regelungen können sich jederzeit auch kurzfristig ändern. Bitte prüfen Sie die Anforderungen vor Ihrer geplanten Einreise!

Wer darf im Moment nach Australien einreisen:

Die wichtigsten Personengruppen, die derzeit nach Australien einreisen dürfen, sind insbesondere:

Teilweise ist für einige dieser Personengruppen zusätzlich zu einem gültigen Visum eine Ausnahmegenehmigung für die Einreise, die sogenannte Travel Exemption erforderlich. Dies ist abhängig vom jeweiligen Visumstatus und betrifft vor allem Familienmitglieder von australischen Staatsbürgern und Permanent Residents.

Zusätzlich dürfen ab 15.12.2021 folgende Personen nach Australien einreisen:

Inhaber bestimmter temporärere australischer Visa dürfen ab diesen Zeitpunkt auch ohne Travel Exemption nach Australien einreisen, wenn sie vollständig gegen COVID-19 geimpft sind. Darunter zählen insbesondere die folgenden australischen Visaklassen:

Wer benötigt eine Travel Exemption für die Einreise nach Australien?

Zu den Personen, die keine Ausnahmegenehmigung für die Einreise nach Australien benötigen gehören insbesondere australische Staatsbürger und australische Permanent Residents. Diese können uneingeschränkt ein- und ausreisen. Auch Inhaber eines Business Innovation Visa (subclass 188) und Personen mit einem australischen Partner oder Child visa (dazu zählen die Visaklassen mit den Nummern 100, 309, 801, 820 sowie 101, 102 und 445) können ohne vorherige Beantragung einer Travel Exemption einreisen.

Wer lediglich ein befristetes Visum hält oder beantragen möchte, muss unter bestimmten Voraussetzungen eine Travel Exemption zusätzlich zum Visum beantragen. Eine genehmigte Travel Exemption ist bei einigen Visa auch dafür nötig, damit der Visumantrag im Moment tatsächlich bearbeitet und ein Visum erteilt wird. Dies betrifft im Moment vor allem Personen, die mit einem Urlaubs- oder Besuchervisum einreisen wollen, wie z.B. Eltern oder auch Partner von Australiern.

Änderungen ab 15.12.2021:

Ab 15.12.2021 werden die Bestimmungen voraussichtlich gelockert. Ab dann benötigen Personen mit bestimmten temporären Visa (insbesondere die oben genannten) keine Travel Exemption mehr, sondern lediglich ihr gültiges Visum, um nach Australien einzureisen zu dürfen. Leider sind die Touristenvisa und Urlaubsvisa nicht darunter. Wer eines der australischen Visitor Visa beantragt oder bereits genehmigt bekommen hat, der benötigt weiterhin zusätzlich zum gültigen Visum auch eine gültige Travel Exemption. Ab wann Urlauber und Touristen wieder uneingeschränkt nach Australien einreisen können, ist noch nicht bekannt.

Bitte beachten Sie, dass sich Voraussetzungen und Regeln zu Travel Exemptions sich jederzeit (auch kurzfristig) ändern können. 

 

Wer gilt als "immediate family member" eines Australiers?

Der Begriff der „immediate family members“ ist konkret definiert. Dies betrifft derzeit nur die folgenden Familienmitglieder australischer Staatsbürger oder australischer Permanent Residents :

  • Partner und Ehepartner
  • Kinder (und zwar minderjährige bzw. noch finanziell abhängige Kinder)
  • Eltern 

Abhängig von deren Visumsstatus ist jedoch im Vorfeld eine Ausnahmegenehmigung für dei Einreise nach Australien zu beantragen. Dies trifft in erster Linie dann zu, wenn diese Personen beabsichtigen mit einem Urlaubs- oder Besuchervisum nach Australien einzureisen.

Mehr Informationen zur Beantragung einer Travel Exemption als Elternteil eines Australier finden Sie auch in unserem Blog.

Welche Impfungen werden für die Einreise nach Australien akzeptiert?

Die aktuellsten Informationen zu zugelassenen und anerkannten Impfstoffen finden Sie auf der Website der Therapeutic Goods Administration (TGA). Folgende Impfungen werden als Nachweis einer vollständige Impfung gegen COVID-19 für Reisezwecke akzeptiert:

  • Zwei Dosen im Abstand von mindestens 14 Tagen von:
    • AstraZeneca Vaxzevria
    • AstraZeneca Covishield
    • Pfizer/Biontech Comirnaty
    • Moderna Spikevax oder Takeda
    • Sinovac Coronavac
    • Bharat Biotech Covaxin
    • Sinopharm BBIBP-CorV (für 18-60-Jährige).
  • Oder eine Dosis von:
    • Johnson & Johnson/ Janssen-Cilag COVID-Impfstoff.

Mindestens 7 Tage müssen seit der letzten Impfdosis vergangen sein, damit Sie als vollständig geimpft gelten. Mischdosen zählen für eine vollständige Impfung, solange alle Einzel-Impfstoffe von der TGA zugelassen oder anerkannt sind.

Welche Bestimmungen für die Quarantäne und COVID Tests gelten für die Einreise nach Australien?

Für die Einreise nach Australien gelten je nach Bundesstaaten abweichende Quarantänevorschriften. Da sich diese jederzeit – auch kurzfristig – ändern können, empfehlen wir vor der Abreise die Bestimmungen für Ihren geplanten Ankunftsort zu prüfen. Auf der Website der australischen Regierung finden Sie die aktuellen Informationen für Einreisende aus dem Ausland stets aktuell zusammengestellt: https://www.australia.gov.au/states

Welche Länder gehören zur "SAFE TRAVEL ZONE"

Reisende aus Ländern, die der Safe Travel Zone zugeordnet werden, können nach Australien einreisen. Dies beinhaltet Staatsbürger der folgenden Länder:

  • Neuseeland
  • Singapur
  • Japan (ab 15. Dezember 2021)
  • Korea (ab 15. Dezember 2021)

Die Einreise muss aus dem jeweiligen Herkunftsland erfolgen und Reisende müssen vollständig gegen COVID-19 geimpft sein. Zusätzlich müssen die Bestimmungen der einzelnen australischen Bundesstaaten beachtet werden und ob diese an den SAFE TRAVEL ZONE arrangements teilnehmen.

Weitere Informationsquellen:

Auch wenn wir bemüht sind diese Seite stets aktuell zu halten, empfehlen wir allen Betroffenen sich auch direkt auf den Seiten der australischen Regierung zum aktuellen Stand zu informieren.

Fragen zur Travel Exemption?

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Ausnahmekategorien für den Erhalt eine Travel Exemption. Wir prüfen, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen können und unterstützen Sie bei der Beantragung Ihrer Einreisegenehmigung.

COVID-19 FAQ: Die Antworten auf die häufigsten Fragen

Das australische Einwanderungsrecht ist auch in Pandemiezeiten nach wie vor unverändert in Kraft. Dies bedeutet, dass ein Visumantrag nur dann abgelehnt werden kann, wenn der Antragsteller die Voraussetzung für das beantragte Visum nicht erfüllt. 

Ein Antrag kann deshalb nicht einfach aufgrund der momentan gelten Einreisebestimmungen abgelehnt werden.

Für Personen, die kein australisches Impfzertifikat haben ist ein Impfnachweis erforderlich, der die folgenden Kriterien erfüllt:
  • Ausgestellt von einer nationalen oder anderen staatlichen Behörde oder einem akkreditierten Impfanbieter
  • Der Nachweis ist in englischer Sprache oder zusätzlich zum Nachweis liegt eine beglaubigten Übersetzung vor (auch mehrsprachige Nachweise werden akzeptiert)
  • Darauf sind mindestens die folgenden Daten enthalten:
  • Name der Person (übereinstimmend mit dem Namen im Reisepass)
  • entweder Geburtsdatum oder Reisepassnummer
  • der Markenname des Impfstoffs und
  • das Datum jeder Dosis oder das Datum, an dem eine vollständige Impfung abgeschlossen wurde.
  • Der Nachweis kann über ein Papier- oder ein digitales Zertifikate erfolgen.
Das EU Impfzertifikat ist in der Regel für die Einreise als auch für die Verwendung innerhalb Australiens ausreichend, da es die oben genannten Daten enthält und mehrsprachig ausgestellt ist.

Ja, Anträge auf Working Holiday Visa (subclass 417) als auch auf Work & Holiday Visa (subclass 462) können nach wie vor eingereicht werden, das Department of Home Affairs ermöglicht dies nach wie vor und nimmt Visumanträge weiterhin an.

Student Visa für Australien werden weiterhin von den australischen Behörden bearbeitet. Die Einreise ist für Inhaber eines Student Visa voraussichtlich ab dem 15.12.2021 möglich.

Visumanträge werden derzeit nach wie vor von den australischen Behörden angenommen, Anträge können also weiterhin gestellt werden. Wie das Department of Home Affairs Visumanträge derzeit bearbeitet sowie die konkrete Bearbeitungsdauer hängt aber von verschiedenen unterschiedlichen Faktoren ab, wie z.B. um welche Visumsklasse es sich handelt, wo sich der Antragsteller aufhält, ob eine gültige Ausnahmegenehmigung für die Einreise vorliegt, etc. 

Wenn Sie Ihre individuelle Situation gerne im Detail diskutieren möchten, besprechen wir dies gerne persönlich mit Ihnen in einem Visa Beratungsgespräch.

Derzeit steht immer noch nicht fest, wann Australien seine Grenzen wieder für Urlauber und Besucher öffnen wird. Einen konkreten Zeitplan gibt es bislang noch nicht, Inhaber von Besucher und Visitor Visa sind derzeit noch immer vom Einreiseverbot betroffen und benötigen neben einem gültigen Visum auch eine  Travel Exemption, um nach Australien einreisen zu können. 

Jeder, der nicht in eine der oben genannten Ausnahmekategorien fällt, darf derzeit nur mit einer gültigen Ausnahmegenehmigung (und dem entsprechenden Visum) nach Australien einreisen. Gerne besprechen wir persönlich, ob Sie die Voraussetzungen für eine Travel Exemption erfüllen können und kümmern uns gerne um den gesamten Antragsprozess für Sie. Zum Beratungsgespräch 

Für Inhaber eines australischen Besuchervisum, egal ob eVisitor Visum, Visitor Visum oder ETA, ist die Einreise zur Zeit nur dann möglich, wenn man zusätzlich zum Visum auch eine individuelle Ausnahmegenehmigung für die Einreise bekommen hat, die sogenannte Travel Exemption. 
Eine solche Travel Exemption wird nur unter sehr engen Voraussetzungen erteilt, z.B. wenn Sie der Partner oder ein Elternteil eines Australiers sind. Alle, die in Australien einfach nur Urlaub machen möchten, müssen damit leider noch auf eine weitere Lockerung und die vollständige Öffnung der australischen Grenzen warten. 
Ein Visum in Verbindung mit einer Travel Exemption berechtigt Sie zur Einreise nach Australien aus dem Ausland. Damit ist also grundsätzlich also die Ankunft in jedem australischen Bundesstaat möglich.  Bei der Reiseplanung muss man allerdings in jedem Fall die Bestimmungen des geplanten Ankunftsortes beachten. Denn die Quarantänebestimmungen werden von den einzelnen australischen Bundesstaaten selbst festgelegt. Die Regelungen für die Einreise aus dem Ausland sowie für das Reisen innerhalb Australiens weichen zwischen den einzelnen Staaten teilweise erheblich ab und können sich auch kurzfristig ändern.
„Immediate family member“ von Australiern sind vom Einreiseverbot ausgenommene Personen (exempt persons). Für den Begriff der „immediate family member“ gibt es eine sehr restriktive Definition. Die Gruppe der engen Familienmitglieder umfasst derzeit lediglich Partner und Kinder sowie (seit 1. November 2021) Eltern von Australiern (d.h. von australischen Staatsbürgern und Permanent Residents).
 
Geschwister, Großeltern oder andere Verwandte werden derzeit nicht als „immediate family member“ für Einreisezwecke behandelt, ich bedaure. Vor diesem Hintergrund bleibt derzeit leider nur weitere Lockerungen abzuwarten.

Working Holiday in Australien für Schweizer

Ab 1. Januar 2022 steht das australische Work and Holiday Visum endlich auch für Schweizer Staatsbürger zur Verfügung. Damit ist Work & Travel endlich auch für Schweizer im Alter von 18 bis 30 Jahren möglich und ermöglicht es für bis zu 12 Monate in Australien zu arbeiten und zu reisen.

Weiterlesen »

Canberra – Australian Capital Territory

Australiens Hauptstadt Canberra ist flächenmäßig kleiner als alle anderen Staaten und Territorien. Die 400.000 Einwohner profitieren von einem hohen Lebensstandard, überdurchschnittlichen Einkommen und erstklassigen Bildungseinrichtungen.

Weiterlesen »

Visumberatung für Auswanderer und Expats

Visapath Australia unterstützt Sie bei Ihrem Weg zum australischen Arbeitsvisum und zur Aufenthaltserlaubnis. Erfahren Sie mehr dazu.

Online Visaservice für Australien

Ob Touristenvisum für bis zu 12 Monate oder Working Holiday Visum. Nutzen Sie unseren unkomplizierten und deutschsprachigen Onlineservice
online

Unverbindlicher und kostenfreier Kurzcheck

Sie möchten zeitweise oder dauerhaft in Australien leben und arbeiten? Machen Sie den ersten Schritt und nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Visa Kurzcheck.